Den besten Smoothiemixer für jeden Einsatzzweck

Mixe deinen eigenen Vitamin- und Energieversorger!

Hier findet ihr einige allgemeine Tipps, rund um das Thema Mixer

Wir haben für euch jeweils aus den drei Preiskategorien: Einsteigermodell, Preis-/ Leistung- Champ und Profigerät einen Favoriten ertestet und für euch ein paar  clevere Kauftipps vorbereitet.

Was muss ein Smoothie Mixer draufhaben?

Um den eigenen grünen Smoothie selbst einfach zuzubereiten braucht es eigentlich nicht viel: ein vernünftiger Mixer und die frischen gewünschten Zutaten: Aber was muss  mein Smoothie Maker eigentlich draufhaben, damit der Smoothie am Ende auch genauso cremig smooth und lecker ist, wie im Geschäft.

Im Prinzip gibt es einige wenige Eigenschaften, die euer Mixer haben sollte:

light-bulb-kreis

  • für einen Smoothie sollte euer Mixer mindestens 18.000 Umdrehungen/ Minute haben (nur dann können die Zellulosewände der Pflanzenzellen aufgebrochen werden)
  • euer Budget muss die 400€- Grenze nicht überschreiben (teurer ist nicht gleich mehr Qualität)
  • der Mixer mit fest verschließbaren Deckel (ansonsten dürft ihr jeden Tag die Küche reinigen)

Die tägliche Vitamin- Bombe aus frischem Obst und Gemüse muss allerdings nicht immer viel kosten und kann auch ganz einfach bei euch Zuhause zubereitet werden. Wir haben euch einmal eine tolle Auswahl an Rezeptideen und entsprechenden Smoothie Makern zusammengestellt.

Der perfekte Einstieg

399933% sparen
  • Der perfekte Einstieg in die Smoothie- Welt

Preis-/ Leistungs Champ

8490Liebling
  • Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Keine Wünsche offen

23900Profi
  • der Kompromisslose- vom Smoothie bis zur Suppe

smoothiemixer bei amazon

Unsere Smmothiemaker Kategoriesieger im Test!

Unser Einsteigermodell

AEG PerfectMix SB 2400

  • Umdrehung: 23 000 U/min
  • Leistung:  300 Watt/ 0,4 PS
  • Größe: 22,5 cm
  • Füllmenge: 0,6l
  • 4 Edelstahlmesser
  • 1 Geschwindigkeitsstufe
  • Flasche: spülmaschinenfeste Tritan-Trinkflasche und abnehmbar inkl. Deckel mit Trinkverschluss
  • Extras: frei von BPA und Weichmachern, Saugfüße für rutschfesten und sicheren Stand,  „To go“-Funktion (Müsli/ Smoothie „to go“)
  • Lieferumfang: Mixer, Netzstecker, Bedienungsanleitung, 1x 0,6l Flasche
  • Der AEG PerfectMix ist aktuell mit 33% Rabatt für nur 39,99 EURO bei Amazon erhältlich (Man spart 20€!).
Mixer bei Amazon ansehen

Unser Fazit zum AEG PerfectMix

Der Einstiegsmixer kann von Kernen, Haferflocken, Möhren, Schokolade bis zu Eiswürfel alles zerkleinern und fällt durch eine angenehme Lautstärke auf (vergleichbar mit einem normalen Handstaubsauger). Jedoch schaffen die Edelstahlmesser bei besonders festen Zutaten keine ganz cremige/ “smoothe” Flüssigkeit; hier muss man doch auf einen professionelleren Mixer zurückgreifen.  
Das Allroundtalent mit qualitativ hochwertigen und soliden Flaschen, welche für nur 10€ nachbestellt werden können, einer wertiges und ansprechendes Aussehen, sowie einer insgesamt zufriedenstellenden Leistung, macht sich gut im Smoothie- Einstiegsgerät für wenig Geld.

Kundenstimmen zum AEG PerfectMix

„Unerwarteter Sieg für einen deutlich billigeren Smoothiemixer“
„Tolles Teil bin richtig begeistert hält was er verspricht tolles Design ist auch nicht zu laut und man kann sich ruck zuck einen Shake machen.“
Mixer bei Amazon ansehen

Unser Preis-/ Leistungs Champ

Philips HR2195/08 Standmixer

  • Umdrehung: max. 21.000 U/min
  • Leistung: 900 W
  • Größe: 39 cm
  • Füllmenge: 1,5l
  • 6 Edelstahlmesser
  • Flasche: 2 Liter Glasbehälter für heiße und kalte Speisen
  • Extras: 3 Farben, Quiet Mode (Motorleistung automatisch per Knopfdruck heruntergefahren), Pulsierendes Mixen und Smoothie-Funktion
  • Lieferumfang: Mixer, Netzstecker, Bedienungsanleitung, 2 Liter Behälter, Spatel
  • Den Philips HR2195/08 gibt es aktuell bei amazon um satte 44% reduziert (78,99€ anstatt 139,99€)!
Smoothiemixer Philips
Mixer bei Amazon ansehen

Unser Fazit

Der Philips Standmixer macht lecker cremige Shakes und Smoothies in jeglicher Form und Farbe; das auflösen von Proteinpulver für unsere Sportler geht absolut ohne Probleme. Nachdem wir den Standmixer für einen Monat täglich für Smoothieherstellung genutzt haben, kamen dann auch gefrorener Spinat- und Grünkohlwürfel dazu- alles funktioniert hervorragend. Aufgrund der Größe und Schwere (4,7 kg) ist er allerdings etwas umständlich mit der Hand zu reinigen.. Die Quiet- Taste sollte nicht das Hauptkaufkriterium sein, da die Lautstärke nach wie vor immer noch sehr laut ist. 

Kundenstimmen zum Philips HR2195/08

„Absolute Pluspunkte im Vergleich zu anderen Standmixern: Leistungsstärke (900-W-Motor), Crush-Ice-Funktion, Reinigungsfunktion, viel Fassungsvermögen (2 Liter). Nur die Quiet-Funktion empfinde ich als genauso laut wie im Standardmodus.“
„Super Mixer mit ein paar Schwächen“
Mixer bei Amazon ansehen

der Kompromisslose

OmniBlend V

  • Umdrehung: max. 38000 U/min

  • Leistung: 1500 W/ 3PS
  • Größe: 52 cm
  • Füllmenge: 2l
  • 6 Edelstahlmesser
  • 3 Geschwindigkeitsstufe, 3 Programmtasten zur Zeiteinstellung
  • Flasche: 1,5 Liter Behälter, frei von BPA (Weichmacher)
  • Extras: 5 Jahre Garantie,  Kabelaufwicklung unter dem Gerät
  • Lieferumfang: Mixer, Netzstecker, Bedienungsanleitung, 2 Liter Behälter und Stößel
  • Der OmniBlend V liegt preislich bei 239€ bei amazon. Für hohe Ansprüche ist der Mixer aber auch jeden Cent wert!
Mixer bei Amazon ansehen

Unser Fazit

Ob Nussmus, Cashew-Bananen-Softeis, Mandelmilch oder Frischkäse aus Cashewkernen- der Profi aus dem Hause JTC kann einfach alles und geht in Sachen frischer gesunder Ernährung einfach keine Kompromisse ein.
Der OmniBlend V kann als Smootie Maker, als Hochleistungsmixer, als Blender oder Icecrusher verwendet werden und liefert dabei immer ein perfektes Ergebnis. Wir haben den guten für die Smoothieherstellung, Babybrei, Nussmus und sogar für heiße Suppen eingesetzt und können nur sagen- der Mixer macht alles mit und zerkleinert alles in sekundenschnelle
Die Bedienung ist durch die spritzfesten Tasten ist super leicht und intuitiv, die Mixzeit kann sogar vorher programmiert werden. Ebenso kann der Behälter leicht abgenommen werden und die Flüssigkeit kann bequem wie aus einer Flasche umgefüllt bzw. serviert werden- ein Muss für Smoothie- Gastgeber unter uns!
Der einzige, aber doch sehr kleine Haken ist die Beschreibung, welche nur in englisch verfasst ist.

Kundenstimmen zum OmniBlend V

„Er ist nicht so teuer wie der Vitamix, leistet aber tolle Arbeit.“
„Der macht alles klein, einfach zu bedienen, super Preisleistung“
Mixer bei Amazon ansehen

Unser Smoothiemixer Testsieger ist…

der Philips HR2195/08 Standmixer

Nach unseren Tests und vielen Smoothies später haben wir uns für unseren entschieden: den den Philips HR2195/08 ist unserer Meinung nach der beste Mixer für die Smoothie- Zubereitung. Dieser hat nicht nur in einem guten Preis/ Leistungsverhältnis liegt, sondern er bietet mit seinen 900 Watt auch noch ordentlich Leistung. Cooler Sideeffekt: Auch optisch macht der Philips Mixer mit seiner Edelstahloptik einiges her. Die billigeren Variante für 40-50€ soll zwar nach Beschreibung genauso viel können, aber haben wir gemerkt, dass der Smoothie bei nur 300 Watt anstatt von 1500 Watt einfach nicht so weich und intensiv schmeckt. Natürlich bekommt ihr mit der einfacheren Variante auch alles klein und wer hier nicht so hohe Ansprüche an das Ergebnis hat, kann ein durchaus zufriedener Käufer werden. Aber in vielen Fällen mussten wir uns nach einer Laufzeit von 6 Monaten von dem Einstiegsmixer verabschieden.

Smoothiemixer Philips

smoothiemixer bei amazon

Warum überhaupt einen extra Mixer?

Natürlich könnt ihr euren Smoothie auch durch schneiden,
zerkleinern, zerquetschen und Stabmixer herstellen, ABER:

  • vor allem bei fasern haltigen Obst- bzw. Gemüsesorten wird es mit einem einfacher Mixer sehr schwierig
  • ein Profi Mixer kann man nicht nur feinste Smoothies, sondern auch Sorbets, Suppen oder Crushed Ice super fix zubereiten
  • auch mit einem klassischen Stabmixer kann man den vollen Geschmack und Potenzial aus eurer täglichen Vitaminzufuhr nicht rauskitzeln

mixer-1647393_1280

Warum Smoothies selber machen?

Wer keine Lust hat für einen leckeren Smoothie immer zum nächsten Supermarkt zu laufen und entsprechend Preise zu bezahlen kann sich mit einem Smoothie Maker auch selbst einfach und günstig versorgen.
Dazu gibt es dann auch noch frische Ideen wie ihr euren Lieblings-Smoothie weiter aufpeppen könnt und worauf man bei einem neuen Mixer am besten achten sollte.
Lasst euch inspirieren und findet den besten Smoothie Maker für den Sport-, Food- oder Diätbereich!
Verschafft euch einen guten Überblick vom “Einsteiger” Smoothie Mixer, über den “Preis- / Leistungs Champ” bis zum “keine-Wünsche-Offen” Modell.

Testberichte ansehen
  • Das perfekte Einsteigermodell für die Ab- und Zu-Genießer
  • Mehrfach die Woche einfache Obst- und Gemüse Smoothies mit unserer Mittelklasse
  • Auf zur hauseigenen Smoothiebar mit unserem Profi-Mixer-Tip

green-smoothie-1383437_1920

  • Maker oder Mixer?

    Kleiner Sidefact am Rande, der aber vielleicht für eure Entscheidung wichtig sein kann: Zwischen einem Smoothie Mixer und Maker gibt es keinen Unterschied! Es handelt sich in beiden Fällen um einen professionellen Standmixer, welche vorwiegend für Smoothies verwendet wird. Der Begriff Smoothie- Maker wird natürlich vermehrt im englischen Bereich verwendet und klingt deswegen für manche vielleicht etwas ‘cooler’. 😉

  • Mixer- Hersteller

    Die beliebtesten Smoothie Maker kommen von den bereits bekannten Haushaltsmarken WMF, AEG und Philips. Dabei muss man allerdings nicht immer tief in die Tasche greifen, wenn man erst  mal einen Einstieg in die Smoothie und Shaker Szene wagen möchte. Der AEG Perfect Mix ist schon für 40€ zu haben und hat dafür schon so einiges auf dem Kasten. Jeder unserer getesteten Mixer kann mühelos faseriges Obst (Kürbis, Orange), Nüsse oder auch Kerne zerkleinern, jedoch gibt es natürlich hier Qualitätsabstufungen. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Marke beim Smoothie Mixer nicht das entscheidende Kriterium ist – vielmehr das Gesamtpaket aus Material, Leistung, Preis oder auch die Lautstärke sollte hier Einfluss auf den Kauf haben. Wir haben euch in unseren Mixervorstellungen dabei die wichtigsten Keyfacts über die einzelnen Mixer aus jeweils einer Preiskategorie zusammengestellt, sodass ihr euch individuell entscheiden könnt, welcher Maker zu euch passt.

  • Leistung

    Die Leistung vom Mixer wird einmal in der Watt- Zahl und in der Umdrehungszahl angegeben. Die meisten Mixer im Haushaltsbereich haben einen Umdrehungsbereich von 2.500 U/ Min- 20.000 U/ Min, wobei ein Profimixer dann eher bei 25.000 U/ Min anfängt und bei 40.000 U/ Min. Dabei könnt ihr euch ja sicherlich vorstellen, dass ein Mixer mit einer höheren Umdrehungszahl die Obst- und Gemüsestücke schneller und gründlicher zerkleiner kann. Jedoch auch hier: Aber einer bestimmten Umdrehungszahl ändert sich an der Smoothie- Qualität nicht mehr viel. Wir haben festgestellt, dass 20.000 U/ Min völlig ausreichend sind, um alles von Möhren bis zu Nüssen klein zu bekommen.

    Die Wattzahl von üblichen Küchenmixern liegt normalerweise im Bereich von 200- 800 Watt; bei hochwertigen Smoothie Makern fangen sie bei 2.000 Watt an. Die Wattzahl ist ein weiteres Leistungskriterium und sagt im Prinzip das Gleich aus wie die PS Zahl beim Auto: es geht zum Power. Ein Profigerät, wie unser favorisierter Profi Mixer, hat allerdings weitaus mehr Watt und liegt eher im Bereich von 1200-2200 Watt.

  • Bedienung

    Die Bedienung sollte möglichst intuitiv und simpel sein- ihr wollt ja keine 15 Minuten vorher rumprogammieren nur um euer Obst und Gemüse zu zerkleinern? Die meisten Mixer haben zur Einstellung 3 verschiedene Geschwindigkeitsstufen und eine Pulsfunktion (mixt, solange man den Knopf drückt), was auch vollkommen ausreichend ist. Es gibt oft auch die Möglichkeit die Mixzeit vorzuprogrammieren, aber wir haben die Erfahrung gemacht, dass man doch immer noch mal einzelne Stücke im Mixer vom Deckel abkratzen muss und noch mal nachmixt.

  • Klingen/ Messer

    Ausschlaggebend beim Kauf sollten natürlich auch die Messer sein- die sollen nun mal euer Gemüse zerkleinern und pürieren.

  • Füllmenge

    Mit der Füllmenge ist das Fassvermögen von unseren Mixbehältern gemeint. Unsere getesteten Smoothie Maker haben ein Volumen von 0,5l bis 1,5l. Die größeren Becher sind oft wie eine Kanne abnehmbar, sodass man damit sofort die flüssige Speise servieren kann. Wir haben als besonders praktisch empfunden, wenn man den Smoothie sofort in einer verschließbarer Trinkflasche transportieren und überall mit hinnehmen kann. Da sind der Perfect Mix von AEG oder die Mix& Go von Russell Hobbs aber bis jetzt leider eine Seltenheit.

  • Standmixer/ Stabmixer?
Stabmixer Bild

Bei einem Stabmixer ist der wohl flexibelste Mixertyp für den Haushalt; er ist sehr kompakt und dadurch vielseitig einsetzbar- ob ihr nun einen frischen Fruchtsaft zusammen mixen wollt oder doch eher eine cremige Gemüsesuppe. Am Griff des Stabmixers befinden sich die Geschwindigkeitsstufen und je nach Modell könnt ihr nicht nur Messerklingen in verschiedenen Größen montieren, sondern auch kleine Helfer wie einen Schneebesen etc.
Der Mixer eignet sich somit also für viele kleine Einsatzgebiete, aber man sollte vor allem im Bereich Smoothies von dem Ergebnis keine Perfektion erwarten- der Stabmixer ist ein Küchenhelfer, kein Profi. Vor allem bei sehr fasrigem Gemüse hat der Stabmixer schnell keine Chance mehr, da sich die Fasern um die Klingen wickeln und sich im Stabmixer verkeilen.
Wenn ihr also einen Mixer nicht speziell für Smoothies, sondern für die verschiedensten Einsatzgebiete sucht, dann schaut doch mal bei unserem Stabmixer- Vergleich vorbei. Auch hier haben wir euch den jeweils besten Mixer der drei Preisklassen ertestet. Lest die Testberichte hier!

Standmixer Bild

Der der Standmixer unterscheidet sich zum Stabmixer maßgeblich darin, dass er ein stabiles Gehäuse und einen festen Stand hat. Die meisten Mixer haben einen Behälter mit einem Fassvermögen von 2l und in manchen Fällen lässt sich dieser Behälter auch ganz leicht sofort als Trinkbecher weiter verwenden (AEG PerfectMix). Vor allem bei Flüssigkeiten (Cocktail, Milchshake) eignet sich ein geschlossener Behälter, um Spritzer und umherfliegende Obst- und Gemüsestücke in der Küche zu vermeiden. In den meisten Fällen sind die Standmixer sogar noch hitzebeständig, sodass eine heiße Kürbissuppe problemlos im Mixer püriert und serviert werden kann. Durch die verschiedenen Programmmöglichkeiten (Pulsfunktion, Geschwindigkeitsstufen) steht dem sekundenschnellen Crushed Ice im Sommer auch nichts mehr im Wege.

Fazit: Der Stabmixer ist vor allem dann geeignet, wenn ihr eine Mahlzeit im Topf selbst zu bereiten wollte (z.B. Suppe) und somit nichts mehr umfüllen müsst. Man ist damit einfach flexibler unterwegs und natürlich ist dieser aufgrund seiner Größe etwas handlicher. Natürlich kann man den Stabmixer auch zu Smoothie- oder Milchshake-  Zubereitung verwenden, jedoch haben wir die Erfahrung gemacht, dass das meistens in einem großen Küchenchaos endet und die Smoothies am Ende nicht so ‘smooth’ werden wie man es aus dem Geschäft gewohnt ist. Wir empfehlen gerade hier ein paar Euro mehr in die Hand zu nehmen und in einen Standmixer zu investieren- es lohnt sich geschmacklich und arbeitstechnisch!

Smoothie Rezepte

Smoothie Welt

Grüne Smoothies

green-456839_1920

Was sind eigentlich grüne Smoothies? Generell spricht man bei grünen Smoothies von sehr fettarmen Zutaten. Das heißt, die Smoothies wirken vor allem unterstützend beim Abnehmen, da es durch die verringerte Zufuhr an Kohlenhydraten schnell zum Verlust von Körpergewicht kommt.
Bei einem grünen Smoothie wird auch vor allem auf Zucker (auch Fruchtzucker) verzichtet und stattdessen wird grünes Blattgemüse bevorzugt. Der Anteil von Frucht zu Gemüse liegt bei ca. 50/50. Da ein grüner Smoothie oft einen hohen Anteil an Ballaststoffen aufweist, wird auch das Hungergefühl durch die verminderte Einnahme von Kohlenhydraten verhindert.
Allerdings sollte man hier immer darauf achten eine einseitige  Ernährung zu vermeiden und möglichst viele Nährstoffe aufzunehmen.

Alle Smoothie-Rezepte in unserem Blog

Die neusten Smoothie Rezepte

  • Smoothie-Bowl Rezept

Smoothie Bowl Rezept

Mai 4th, 2017|0 Comments

Wer seinen Vitaminration doch lieber löffeln möchte ist bei der Smoothie Bowl genau richtig. Die Smoothie Bowl besteht klassischer Weise aus 3 verschiedenen Zutaten und kann ganz einfach selbst nach Belieben zusammengestellt werden. Bei der [...]

  • pfirsich spinat smoothie

Pfirsich Spinat Smoothie

April 25th, 2017|0 Comments

So langsam findet man die ersten frischen Pfirsiche in den Supermarkt Regalen. Ein guten Anlass um dieses leckere Rezept nochmal auszuprobieren. Zutaten für den Pfirsich Spinat Smoothie: 1 Apfel, 1 Pfirsich, handvoll Babyspinat, ca. 75ml [...]

  • grüner Smoothie Rezept

Der grüne Apfel Mango Smoothie

April 18th, 2017|0 Comments

Zutaten für den grüne Apfel Mango Smoothie: 1 Apfel, halbe Mango, 2 handvoll bunte Salatmischung, ca. 125ml Wasser Zubereitung für den grüne Apfel Mango Smoothie: Apfel und Salat waschen, die Mango schälen. Alle Zutaten in [...]